Welche Krankenkasse übernimmt die Behandlung bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie?

Immer wieder werde ich von Patienten gefragt, welche Versicherungsgesellschaften die Leistungen eines Heilpraktikers für Psychotherapie am besten erstatten. Da der Markt mit über 50 Gesellschaften und hunderten von unterschiedlichen Tarifen total unübersichtlich ist, hat der Verband freier Psychotherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie, dem ich selbstverständlich angehöre, bei einem unabhängigen Versicherungsmakler nachgefragt. Dieser hat unter https://www.versicherung-online.net/Heilpraktiker-Psychotherapie-Heilpraktikerversicherung-701/ eine Infoseite ins Netz gestellt mit möglichen privaten Versicherungstarifen.


Aber es hat auch Vorteile für Sie, die Behandlung selbst zu bezahlen und von einer Erstattung durch eine Krankenkasse abzusehen: so bekommen Sie unmittelbar einen Therapieplatz ohne lange Wartezeiten, Sie haben keine (sonst übliche) mehrwöchige Unterbrechung einer gerade begonnenen Therapie bis zu einer Bewilligung der Kostenübernahme durch die Krankenkasse und Ihr Name kommt in keine Krankenkassenakte. Damit umgehen Sie eine Selbstauskunft über eine Psychotherapie bei Abschluss von Versicherungen, die eine Gesundheitsprüfung voraussetzen (wie z.B. eine private Krankenversicherung, Krankentagegeldversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung). Gesetzliche Krankenversicherungen zahlen darüber hinaus nur bei sogenannten „Störungen mit Krankheitswert“. Bei Selbstzahlern dagegen gibt es keine Bedingungen bezüglich Ihres Anliegens und es muss auch kein Bericht verfasst werden, in dem steht, wie „krank“ Sie sind. Für weitere Fragen rund um die Kostenerstattung sprechen Sie mich gerne an!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Praxis für Systemische Psychotherapie ist umgezogen...